Förderung

Die Zürcher Filmstiftung fördert grundsätzlich Filme mit einem Auswertungskonzept für Kino und Festival sowie transmediale Projekte in der Entwicklung, Herstellung und Auswertung. Ausgeschlossen sind TV-Dokfilme, Serien u.ä. Für die Förderbereiche im Einzelnen konsultieren Sie bitte das aktuelle Förderreglement.

Antragsberechtigt sind Produktionsfirmen, die seit mindestens zwei Jahren im Kanton Zürich domiziliert sind oder seit mindestens zwei Jahren bestehen und einen Autor / eine Autorin bzw. eine Regisseurin / einen Regiesseur unter Vertrag haben, der/die seit mindestens zwei Jahren den Erstwohnsitz im Kanton Zürich hat.

Werkbeiträge können nur Autorinnen und Autoren mit Wohnsitz im Kanton Zürich beantragen.

Es sind sowohl Projekte mit majoritärer als auch mit minoritärer Beteiligung antragsberechtigt.

Die Zürcher Filmstiftung fördert professionelles Filmschaffen im Kanton Zürich.

Mit den zur Verfügung stehenden Mitteln werden schwergewichtig Entwicklung, Produktion und Auswertung in allen Genres unterstützt. Ausgeschlossen sind Postproduktionsbeiträge.