Herstellung

Gefördert werden können sowohl Projekte mit majoritärer Beteiligung als auch mit minoritärer Beteiligung des Antragstellenden Produzenten. Die Voraussetzungen im Einzelnen finden Sie im Förderreglement.

Alle Anträge auf Herstellung sind in elektronischer Form einzureichen. Bitte registrieren Sie sich rechtzeitig vor einem Eingabetermin auf der Online-Plattform. Im Erfassungsvorgang werden Ihnen die notwendigen Unterlagen zum Upload angezeigt.

Nach erfolgter Projekterfassung ist ein Dossier auszudrucken und mit den Originalunterschriften von Berechtigten gemäss Handelsregistereintrag versehen an die Geschäftsstelle zu schicken.

Spiel- und Dokumentarfilme für das Kino

Eingereicht werden können sowohl Kurz- als auch Langfilme. Grundsätzlich dürfen die Dreharbeiten jedoch erst nach dem Kommissionsentscheid aufgenommen werden. Einzig bei Dokumentarfilmen sind vorgezogene Dreharbeiten ohne besondere Bewilligung möglich. Sie erfolgen jedoch auf alleiniges Risiko der Produktion und sind im Antragsdossier offen zu legen.

Produktionen für das Fernsehen

Gefördert werden können auf Grund der aktuellen Vereinbarung einzig Fernsehspielfilme, für die eine verbindliche Produktionszusage des Senders vorliegt. Ausgeschlossen sind Serien, Miniserien, Fortsetzungen und TV-Dokfilme. Der Sockelbeitrag in der automatischen Förderung liegt bei CHF 100'000. Für höhere Herstellungsanträge ist ein Dossier in der selektiven Förderung notwendig. Die Beurteilung obliegt der Fachkommission Fiction.

Transmediale Projekte

Planen Sie die Herstellung eine transmedialen Projekts, so beachten Sie beim Aufbau des Dossiers bitte zusätzlich den entsprechenden Leitfaden. Die Anträge können bei der Fachkommission Fiction oder bei der Fachkommission Non-Fiction eingereicht werden. Es gibt keinen gesonderten «Fördertopf».

Dokumente und Antragsunterlagen

Leitfaden für Transmedia-Projekte.
Budget und Finanzierungsplan (bei Herstellung immer original BAK-Vorlage verwenden)
Kreditantrag Zwischenfinanzierung (PDF) In Zusammenarbeit mit Raiffeisen ist die Zwischenfinanzierung von Projekten möglich, aber keine Gap-Finanzierung!